• info@birkenhagen-naturprodukte.de
  • KOSTENFREIE LIEFERUNG AB 69€
  • B2B/B2C
  • RABATT-AKTIONEN
  • NEWS
  • info@birkenhagen-naturprodukte.de
  • KOSTENFREIE LIEFERUNG AB 69€
  • B2B/B2C
  • RABATT-AKTIONEN
  • NEWS

Fragen und Antworten

Ist CBD gefährlich?

Es gibt derzeit keine klaren Beweise dafür, dass CBD (Cannabidiol) gefährlich ist. CBD ist eine Verbindung, die aus der Hanfpflanze gewonnen wird und nicht psychoaktiv ist, was bedeutet, dass es Sie nicht "high" macht. Es gibt einige Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von CBD auftreten können, wie z.B. Schläfrigkeit, Mundtrockenheit, Übelkeit und Durchfall, aber diese sind normalerweise mild und vorübergehend.

Generell ist es wichtig, dass Sie sorgfältig recherchieren, wo Sie Ihre CBD-Produkte kaufen und sicherstellen, dass Sie nur von seriösen Quellen kaufen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass CBD-Produkte möglicherweise Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben können, die Sie einnehmen, und dass es wichtig ist, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie CBD einnehmen, insbesondere wenn Sie bereits Medikamente einnehmen oder an einer chronischen Erkrankung leiden.

Was ist CBD?

CBD (Cannabidiol) ist eine natürlich vorkommende Verbindung, die in der Hanfpflanze gefunden wird. Es ist eine von mehr als 100 Cannabinoiden, die in Hanf und Cannabis vorkommen. Im Gegensatz zu THC (Tetrahydrocannabinol), einem anderen Cannabinoid, das psychoaktiv ist und ein "High" verursachen kann, ist CBD nicht psychoaktiv und hat keine berauschenden Wirkungen.

CBD wird aus Hanf gewonnen und in verschiedenen Produkten verkauft, einschließlich Ölen, Kapseln, Gummis, Cremes und mehr. Es wird von vielen Menschen zur Linderung von Schmerzen, Angstzuständen, Schlafstörungen und anderen Beschwerden verwendet. Es gibt auch Hinweise darauf, dass CBD entzündungshemmende und neuroprotektive Eigenschaften hat, aber weitere Forschung ist erforderlich, um seine Wirkungen besser zu verstehen.

Was ist CBG?

CBG (Cannabigerol) ist ein Cannabinoid, das in der Hanfpflanze vorkommt. Es wird als Vorläufer aller anderen Cannabinoide angesehen, da es sich im Verlauf des Wachstums in andere Cannabinoide umwandelt, einschließlich THC und CBD. CBG wird oft als "Mutter-Cannabinoid" bezeichnet.

Wie CBD ist auch CBG nicht psychoaktiv und hat keine berauschenden Wirkungen. Es wird jedoch immer mehr Aufmerksamkeit als potenzielle Behandlungsmöglichkeit für verschiedene Beschwerden wie entzündliche Darmerkrankungen, Glaukom, Schmerzen und Angstzustände gewonnen.

CBG wird in verschiedenen Formen angeboten, wie Ölen, Kapseln und topischen Cremes.

Generell gilt: Kaufen Sie nur von seriösen Quellen.

Was ist ein CBD-Liquid?

Ein CBD-Liquid ist eine Flüssigkeit, die CBD (Cannabidiol) enthält und für den Gebrauch in einem Vaporizer oder E-Zigarette entwickelt wurde. Es kann auch als Vape-Juice oder E-Liquid bezeichnet werden.

CBD-Liquids sind in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich und können je nach Hersteller auch andere Cannabinoide und Terpene enthalten. Sie werden normalerweise in Flaschen mit verschiedenen Stärken verkauft, um es dem Benutzer zu ermöglichen, die gewünschte Dosis zu wählen.

Wenn Sie ein CBD-Liquid verwenden, wird das Liquid durch den Vaporizer oder die E-Zigarette erhitzt und zu Dampf verdampft, den Sie einatmen können. Die Vorteile des Dampfens von CBD anstelle des Rauchens von Cannabis sind, dass der Dampf weniger reizend für die Lungen sein kann und dass es einfacher ist, die Dosierung zu kontrollieren.

Was sind CBD-Blüten?

CBD-Blüten sind die getrockneten Blütenstände der Hanfpflanze, die reich an CBD (Cannabidiol) sind und nur sehr geringe Mengen an THC (Tetrahydrocannabinol) enthalten, was bedeutet, dass sie keine psychoaktiven Wirkungen haben.

CBD-Blüten werden oft als Alternative zu herkömmlichem Cannabis verwendet und können auf ähnliche Weise verwendet werden. Sie können geraucht, verdampft oder in Lebensmitteln und Getränken verwendet werden, um ihre gesundheitsfördernden Wirkungen zu nutzen.

CBD-Blüten sind in verschiedenen Sorten erhältlich, jede mit einem unterschiedlichen CBD-Gehalt und einem einzigartigen Terpenprofil, das den Geschmack und das Aroma beeinflusst.

Machen CBD-Blüten süchtig?

Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass CBD-Blüten süchtig machen. CBD (Cannabidiol) ist ein nicht-psychoaktives Cannabinoid und hat keine berauschenden Wirkungen, die zu einer Sucht führen können.

CBD-Blüten enthalten auch nur sehr geringe Mengen an THC (Tetrahydrocannabinol), dem psychoaktiven Cannabinoid, das für die berauschenden Wirkungen von Cannabis verantwortlich ist. In der Regel enthalten legale CBD-Blüten in vielen Ländern weniger als 0,3% THC, was nicht ausreicht, um eine psychoaktive Wirkung zu erzeugen.

Obwohl CBD selbst nicht süchtig macht, kann es jedoch bei manchen Menschen zu einem psychologischen Verlangen führen, ähnlich wie bei vielen anderen Verhaltensweisen und Substanzen, die nicht süchtig machen, aber dennoch eine gewisse Anziehungskraft ausüben können.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass jede Substanz, einschließlich CBD-Blüten, potenzielle Risiken und Auswirkungen haben kann, und dass jeder Mensch anders auf sie reagieren kann. Es ist auch wichtig, alle CBD-Produkte von seriösen Quellen zu beziehen und sie verantwortungsbewusst und gemäß den Anweisungen des Herstellers zu verwenden.

Für wen eignen sich CBD-Blüten?

CBD-Blüten können für eine Vielzahl von Menschen geeignet sein, insbesondere für diejenigen, die die gesundheitsfördernden Wirkungen von CBD (Cannabidiol) nutzen möchten, aber keine berauschenden Wirkungen von THC (Tetrahydrocannabinol) erfahren möchten.

Insbesondere können CBD-Blüten für Menschen geeignet sein, die an Schlafstörungen, Angstzuständen, Depressionen, Schmerzen, Entzündungen oder anderen Gesundheitsproblemen leiden, die auf die unterstützende Wirkung von CBD zurückzuführen sein könnten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass CBD-Blüten nicht für jeden geeignet sind. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sollten Sie vor der Verwendung von CBD-Produkten mit Ihrem Arzt sprechen.

An wen dürfen CBD-Blüten verkauft werden?

Der Verkauf darf nur an folgende Personen erfolgen:

- gewerblicher Abnehmer (z.B. Apotheken)

- zwecks wissenschaftlicher Nutzung (Med. Fakultäten, etc.)

Der Nachweis an uns erfolgt über einen gültigen Gewerbeschein.

Privatpersonen sind von dem Verkauf ausgeschlossen.

Was ist CBD-Öl?

CBD-Öl ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das aus der Cannabispflanze gewonnen wird. Es wird durch Extraktion von Cannabidiol (CBD), einem der Hauptwirkstoffe der Cannabispflanze, aus der Pflanze hergestellt und dann in einem Trägeröl wie Hanföl, Olivenöl oder MCT-Öl gelöst.

Es wird oft für seine potenziellen gesundheitsfördernden Wirkungen geschätzt. Es wird angenommen, dass CBD eine Vielzahl von Wirkungen im Körper hat, einschließlich der Verringerung von Entzündungen, Schmerzen, Angstzuständen und Stress, sowie der Unterstützung von Schlaf und Entspannung.

CBD-Öl wird normalerweise oral eingenommen, indem man ein paar Tropfen unter die Zunge

(sublingual) gibt und sie für etwa 30 Sekunden dort hält, bevor man sie schluckt. Die Dosierung von CBD-Öl kann je nach Produkt und individuellem Bedarf variieren. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen und sich von einem Arzt oder Fachmann beraten zu lassen, bevor Sie mit der Einnahme von CBD-Öl beginnen.

Einsetzbarkeit von CBD-Öl?

Ein kleiner Auszug bei was CBD-Öl helfen kann:

- Schmerzen

- Migräne

- Übelkeit

- Erbrechen

- Epilepsie

- schizophrenen Psychosen

- Stress

- Burn-Out

- Schlafstörungen

- Entzündungen

Viele Menschen haben sich von der Wirksamkeit bereits überzeugen können. Rein wissenschaftlich nachgewiesen wurde sie allerdings noch nicht.

Was sind CBD-Kristalle?

CBD-Kristalle sind ein reines, kristallines Pulver, das aus der Cannabispflanze extrahiert wird. Sie sind eine konzentrierte Form von Cannabidiol (CBD), einem der Hauptwirkstoffe der Pflanze.

Sie werden normalerweise durch die Extraktion von CBD aus der Pflanze und die anschließende Reinigung und Isolierung des Wirkstoffs hergestellt. Das Ergebnis ist ein kristallines Pulver, das zu fast 100% aus reinem CBD besteht.

CBD-Kristalle können auf verschiedene Arten verwendet werden, einschließlich der Einnahme von Öl, dem Mischen in Lebensmitteln oder Getränken, der Verwendung in Hautpflegeprodukten oder der Herstellung von eigenen CBD-Produkten. Da CBD-Kristalle sehr konzentriert sind, ist es wichtig, die Dosierung sorgfältig zu messen und zu überwachen, um eine sichere und effektive Verwendung zu gewährleisten.

Anwendung von CBD-Kristallen?

CBD-Kristalle können auf verschiedene Arten verwendet werden, einschließlich der Einnahme, des Mischens in Lebensmitteln oder Getränken, der Verwendung in Hautpflegeprodukten oder der Herstellung von eigenen CBD-Produkten. Hier sind einige häufige Anwendungen von CBD-Kristallen:

Einnahme von Öl:

CBD-Kristalle können in ein Trägeröl wie Olivenöl, Hanföl oder MCT-Öl gelöst werden, um CBD-Öl herzustellen. Das CBD-Öl kann dann oral /sublingual eingenommen werden, indem man ein paar Tropfen unter die Zunge gibt und sie für etwa 30 Sekunden dort hält, bevor man sie schluckt.

Mischen in Lebensmitteln oder Getränken:

CBD-Kristalle können auch in Lebensmitteln oder Getränken gemischt werden. Sie können z.B. in einen Smoothie oder Joghurt eingerührt werden oder in Tee oder Kaffee aufgelöst werden.

Verwendung in Hautpflegeprodukten:

CBD-Kristalle können auch in Hautpflegeprodukten wie Lotionen, Salben oder Balsamen verwendet werden. Sie können z.B. in eine Basiscreme oder ein Basisöl wie Kokosnussöl eingerührt werden.

Herstellung von eigenen CBD-Produkten:

Da CBD-Kristalle sehr konzentriert sind, können sie auch verwendet werden, um eigene CBD-Produkte wie Öle, Tinkturen, Kapseln oder Vape-Flüssigkeiten herzustellen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Dosierung von CBD-Kristallen je nach individuellem Bedarf variieren kann. Es ist auch wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen und sich von einem Arzt oder Fachmann beraten zu lassen, bevor Sie mit der Verwendung von CBD-Kristallen beginnen.

Wie werde ich Geschäftskunde?

Um bei uns Geschäftskunde zu werden, benötigen wir einen gültigen Gewerbenachweis und einen aktuellen HRB-Auszug der nicht älter als 6 Monate ist.

Habe ich als Wiederverkäufer Vorteile?

Als Wiederverkäufer erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt bei uns und grundsätzlich für Sie vorteilhafte Zahlungskonditionen.

Gibt es eine Mindestbestellmenge?

Eine Mindestbestellmenge gibt es tatsächlich bei uns. Allerdings nur auf das Produkt "CBD-Blüten". Hier gibt es eine Mindestbestellmenge von 100Gramm. Der Verkauf ist jedoch nur an gewerbetreibende mit einem gültigen Gewerbenachweis gestattet.

Warum erst ab der dritten Bestellung Zahlung auf Rechnung?

Diese Frage ist recht einfach zu beantworten:

Um sicherzustellen, dass wir für unsere Produkte auch das Geld erhalten (um neue Produkte zu kaufen, Marketing, etc.), gewähren wir die Zahlung auf Rechnung erst ab der dritten Bestellung. Leider kam es sehr oft vor, dass der Kunde zwar bestellt hat, aber tatsächlich auch gedacht hat, nicht zahlen zu müssen.

Daher mussten wir uns zu diesem Schritt entschließen. Wir hoffen, Sie haben Verständnis dafür!